Monat: November 2016

Analyseblog: Lautern verpasst grösste Siegchance schon nach fünf Minuten – und diskutiert jetzt über „passives“ Abseits

Wieder nur Remis. 0:0. Diesmal allerdings weniger ein Grund, wegen zweier verlorener Punkte zu hadern als am vergangenen Montag in München. Denn dazu hatte der 1. FC Kaiserslautern das Spiel … Weiterlesen von Analyseblog: Lautern verpasst grösste Siegchance schon nach fünf Minuten – und diskutiert jetzt über „passives“ Abseits

Vorschaublog: „Wir wollen die maximale Punktzahl jagen“ – und vielleicht klappt’s ja auch mal nach einem ruhenden Ball

Zehn Tore hat der 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison bislang erzielt. Das ist immer noch der zweitschlechteste Wert in der Liga, auch nach zehn Punkten in den jüngsten vier … Weiterlesen von Vorschaublog: „Wir wollen die maximale Punktzahl jagen“ – und vielleicht klappt’s ja auch mal nach einem ruhenden Ball

Die Analyse: Erst wirkungsloses Klein-Klein, dann erlebt München die Renaissance der feinen, langen Flugbälle

„Kleine Schritte“ will FCK-Trainer Tayfun Korkut mit seiner Mannschaft machen, das hat er gerade auf der jüngsten Spiele-PK einmal betont. Und er meint natürlich welche nach vorne. Positivdenker dürfen daher … Weiterlesen von Die Analyse: Erst wirkungsloses Klein-Klein, dann erlebt München die Renaissance der feinen, langen Flugbälle

Kohlis Arschkarte: Von Revolution träumen sie schon lange nicht mehr, aber die Kinder fressen sie trotzdem

Gries und Klatt haben es neulich vorgerechnet: Um einen Zweitligakader zu formieren, der mit Fug und Recht Aufstiegsansprüche stellen könnte, bräuchte es einen Lizenzspieleretat von rund 18,5 Millionen Euro. „Organisch“, … Weiterlesen von Kohlis Arschkarte: Von Revolution träumen sie schon lange nicht mehr, aber die Kinder fressen sie trotzdem

Extrablog: „Die Zukunft wartet nicht auf uns. Es ist höchste Zeit, die Weichen selbst zu stellen“ – Dann mal los, Herr Gries!

Keine Entlastung für Stefan Kuntz, Fritz Grünewalt und Dieter Rombach, aber auch (noch) kein Gremium gebildet, das deren Handeln in der Vergangenheit eingehender beleuchtet, so dass daraus eventuell Konsequenzen oder … Weiterlesen von Extrablog: „Die Zukunft wartet nicht auf uns. Es ist höchste Zeit, die Weichen selbst zu stellen“ – Dann mal los, Herr Gries!

Extrablog: Wer die Zukunft gestalten will, darf die Vergangenheit nicht leugnen – Gastkommentar von Johannes Remy zur Jahreshauptversammlung des FCK

Früher war halt alles besser. Da musste der FCK vor einer Jahreshauptversammlung nur sein Spiel davor gewinnen, und schon war ein ruhiger Ablauf vor einer zufrieden gestimmten Mitgliederschar gewährleistet. Erzählen … Weiterlesen von Extrablog: Wer die Zukunft gestalten will, darf die Vergangenheit nicht leugnen – Gastkommentar von Johannes Remy zur Jahreshauptversammlung des FCK

Analyseblog: Nächste Länderspielpause, nächste Zäsur – Wie sieht’s denn jetzt aus mit unserer „To do-Liste“?

In der letzten Länderspielpause wagte sich der Blogwart an eine „To-Do-Liste“, die alles aufzählen sollte, was beim seinerzeit auf Tabellenrang 16 dahinsiechenden 1. FC Kaiserslautern besser werden musste. Seither sind … Weiterlesen von Analyseblog: Nächste Länderspielpause, nächste Zäsur – Wie sieht’s denn jetzt aus mit unserer „To do-Liste“?

Vorschaublog: Pollersbeck will dritten Sieg in Serie – und „I muss zuschaun, doss I koan Tor kriag“

Da kann sich die Fußballwelt so globalisiert aufstellen, wie sie will – der Charme eines kernigen Dialekts wird ewiglich ungebrochen bleiben. So wäre der großen Verteidigungsrede des Freiburger Trainers Christian … Weiterlesen von Vorschaublog: Pollersbeck will dritten Sieg in Serie – und „I muss zuschaun, doss I koan Tor kriag“

Extrablog: Harrys Locken sind fürs FCK-Museum verloren, aber: „Mit Laufbereitschaft und Kampfgeist geht immer noch was“

Nur wenige nutzen das Angebot bislang, viele wissen es vielleicht gar nicht: Zwei Stunden vor jedem Heimspiel öffnet im Block 18 der Osttribüne das FCK-Museum. Da gibt’s unter anderem den … Weiterlesen von Extrablog: Harrys Locken sind fürs FCK-Museum verloren, aber: „Mit Laufbereitschaft und Kampfgeist geht immer noch was“